Excel – Doppelte Einträge farbig markieren

[tag]Excel
Möglichkeit 1:
Beispiel: Namen A1:A500

A1 anklicken – Format – bedingte Formatierung –
Bedingung 1: Formel ist – =ZÄHLENWENN($A$1;$A$500;A1)>1
Format – hier Muster und Farbe wählen.
ok.

Jetzt den Format-übertragen-Pinsel in der Symbolleiste doppelklicken und in die übrigen Zellen aus A1 das Format übertragen.

Möglichkeit 2:

Code:
Option Explicit

Public Sub Doppelte_Rot()
Dim lngZeile As Long
Dim lngZeilenSprung As Long
Dim strSuchwert As String

lngZeile = Cells(Rows.Count, 1).End(xlUp).Row

For lngZeilenSprung = lngZeile To 1 Step -1
strSuchwert = Cells(lngZeilenSprung, 1).Value
If Application.WorksheetFunction.CountIf(Range(Cells(1, 1), Cells(lngZeile, 1)), strSuchwert) <> 1 Then
Cells(lngZeilenSprung, 1).Interior.ColorIndex = 3
End If
Next lngZeilenSprung

End Sub

Fenster per VBA fixieren

So legen Sie Fenstereinstellungen per Makro fest

Das Fixieren von Fenstern ist besonders praktisch, weil Sie damit dafür sorgen können, dass Überschriften immer im Blick bleiben und beim Rollen der Excel-Tabelle nicht aus dem Blickfeld verschwinden.

Bei der interaktiven Arbeit können Sie ein Fenster über das Kommando "Fenster fixieren" aus dem Fenster-Menü einrasten. Klicken Sie dazu zuvor die Zelle an, an der die Fixierung beginnen soll. Wenn Sie das über ein Makro erledigen möchten, setzen Sie den folgenden Programmcode ein:

Sub FixiereFenster()
Range("B2").Select
ActiveWindow.FreezePanes = True
End Sub

An welcher Zelle Excel das Fenster fixiert, steuern Sie über die Festlegung der Zelladresse im Range-Kommando. Die folgende Abbildung zeigt ein Excel-Fenster mit fixierter Fenstereinstellung nach dem Starte des Makros


Ihr Portal zur Verschluesselung mit GnuPG: http://portable.gnupt.de

Excel Zellen zusammenfügen

Sub JoinCells()

Dim rCells As Range
Dim rRange As Range
Dim rStart As Range
Dim strStart As String
Dim iReply As Integer
On Error Resume Next

‚Allow user to nominate cells to join

Set rCells = Application.InputBox _
(Prompt:=“Select the cells to join,“ _
& „use Ctrl for non-contiguous cells.“, _
Title:=“CONCATENATION OF CELLS“, Type:=8)

If rCells Is Nothing Then ‚Cancelled or mistake
iReply = MsgBox(„Invalid selection!“, _
vbQuestion + vbRetryCancel)

If iReply = vbCancel Then
On Error GoTo 0
Exit Sub
Else
Run „JoinCells“ ‚Try again
End If
End If

‚Set range variable to first cell

Set rStart = rCells(1, 1)

‚Loop through cells chosen

For Each rRange In rCells

strStart = rRange ‚parse cell content to a String
rRange.Clear ‚Clear contents of cell
‚Replace the original contents of first cell with „“, then _
join the text
rStart = Trim(Replace(rStart, rStart, „“) & “ “ _
& rStart & “ “ & strStart)
Next rRange

On Error GoTo 0

End Sub

Auswahlliste in Excel

Möglichkeit ohne Formular:

Auf dem gleichen oder einem anderen Blatt der Arbeitsmappe die Liste der gültigen Werte erstellen.
Liste markieren
Strg-F3 … Namen vergeben (z.B. „hugo“)
Spalte, für die die Auswahlliste funktionieren soll, markieren Menüpunkt Daten – Gültigkeit
unter „Zulassen“ den Eintrag „Liste“ auswählen
unter „Quelle“ ein Gleichheitszeichen und den Namen der Liste, also z.B. „=hugo“ eingeben
OK klicken
Fertig

Wenn Du jetzt noch diese Auswahl aus der Überschriftenzeile wieder rausschmeißt (Überschriftenzelle markieren, Daten, Gültigkeit, Alle löschen, OK), dann kannst Du auch die Überschrift wieder bearbeiten, ohne dass eine Fehlermeldung kommt.

Apropos Fehlermeldung: Falls Du die Eingabe NICHT auf die
Listeninhalte beschränken willst, dann musst Du bei der
Gültigkeitsprüfung noch im Tab „Fehlermeldung“ die Option
„Fehlermeldung anzeigen, wenn ungültige Daten eingegeben wurden.“ deaktivieren.
Wenn doch, kannst Du in diesem Tab noch die Fehlermeldung gestalten.

Noch ein Trick: Wenn Du die Gültigkeitsprüfung nachträglich über eine Spalte ziehst, dann kannst Du Dir alle ungültigen Werte anzeigen lassen: Extras, Detektiv, Detektivsymbolleiste anzeigen, dann dort auf den Button „Ungültige Daten markieren“.